• Privatkunden

    Dieses Produkt ist nur für Geschäftskunden verfügbar.

    Inhalte anzeigen für
    Privatkunden

    Die Inhalte der Seite werden angepasst.

    Sie können die Einstellung jederzeit ändern.

  • Geschäftskunden

    Dieses Produkt ist nur für Privatkunden verfügbar.

    Inhalte anzeigen für
    Geschäftskunden

    Die Inhalte der Seite werden angepasst.

    Sie können die Einstellung jederzeit ändern.

  • Alles anzeigen

    Inhalte anzeigen für
    Alle

    Die Inhalte der Seite werden angepasst.

    Sie können die Einstellung jederzeit ändern.

Privat- oder Geschäftskunde?

Bei HDI gibt es Versicherungen für Privatpersonen und Unternehmen. Sie entscheiden, welche Produkte und Inhalte Ihnen angezeigt werden.

  • Versicherungen
  • Service
  • Über uns

Ihr persönlicher Betreuer

Auf Betreuer verzichten
Möchten Sie wirklich auf Ihren Betreuer verzichten?
  • Privatkunden
  • Geschäftskunden
  • Alles anzeigen
Schließen
  • Privatkunden

    Dieses Produkt ist nur für Geschäftskunden verfügbar.

    Inhalte anzeigen für
    Privatkunden

    Die Inhalte der Seite werden angepasst.

    Sie können die Einstellung jederzeit ändern.

  • Geschäftskunden

    Dieses Produkt ist nur für Privatkunden verfügbar.

    Inhalte anzeigen für
    Geschäftskunden

    Die Inhalte der Seite werden angepasst.

    Sie können die Einstellung jederzeit ändern.

  • Alles anzeigen

    Inhalte anzeigen für
    Alle

    Die Inhalte der Seite werden angepasst.

    Sie können die Einstellung jederzeit ändern.

Privat- oder Geschäftskunde?

Bei HDI gibt es Versicherungen für Privatpersonen und Unternehmen. Sie entscheiden, welche Produkte und Inhalte Ihnen angezeigt werden.

Versicherungen
Jetzt für sie da!
Unsere kostenlose Hotline
0511 3806 - 3806

(Mo. - Fr. 8-18 Uhr)

Schreiben Sie uns!
info@hdi.de
Ich bin interessiert an den Inhalten für

Dieses Produkt ist nur für Privatkunden verfügbar.

Ähnliche Produkte:

Dieses Produkt ist nur für Privatkunden verfügbar.

Ähnliche Produkte:

Welche Inhalte sind die Richtigen für Sie?

Hier werden Ihnen zugeschnittene Inhalte für die Bereiche "Privatkunden" und "Geschäftskunden" angezeigt.

Dieses Produkt ist leider nur für Privatkunden verfügbar.

Ähnliche Produkte für Geschäftskunden:

Betreuer finden

Privat-Haftpflichtversicherung von HDI – leistungsstark und eine für jeden

Wer eine Privat-Haftpflichtversicherung hat, kann gelassen bleiben. Denn kleine wie große Missgeschicke sind schnell passiert. Wenn Sie einen Schaden verursacht haben, können Sie nach dem Gesetz mit Ihrem gesamten Vermögen haften.

Das kann Ihre Pläne, die Sie für Ihr Leben haben, grundlegend verändern. Bei Personenschäden kann es nämlich richtig teuer werden.

Deshalb ist eine Privat-Haftpflichtversicherung die wichtigste private Absicherung überhaupt – auch schon in jungen Jahren.

HDI hat für jeden den passenden Schutz.

Vorteile der Privat-Haftpflichtversicherung

Vorteile der Privat-Haftpflichtversicherung

Wenn Sie sich für die HDI Privat-Haftpflichtversicherung entscheiden, profitieren Sie von diesen Vorteilen:

Unsere Vorteile im Überblick

  • Individueller Schutz, ob als Single, Paar, Alleinerziehende/-r oder Familie

  • 10 Mio. Euro Versicherungssumme schon in der Basisabsicherung

  • Versichert sind alle berechtigten Forderungen auf Schadenersatz bis zur vollen Höhe der jeweiligen Versicherungssumme

  • Unberechtigte Ansprüche: HDI wehrt für Sie unberechtigte Ansprüche ab – notfalls vor Gericht

  • Moderne Leistungen: Innovationsgarantie, Absicherung von Gefälligkeitsschäden, Besitz und Gebrauch von Pedelecs und vieles mehr

  • Bestleistungsgarantie: Zusatzbaustein Bestleistungsgarantie in Kombination mit der Linie Premium wählbar

Top-Leistungen der HDI Privat-Haftpflichtversicherung

Versicherungssumme

Be- und Entladeschäden Kfz

Schlüsselverlust (privat/ehrenamtlich)

Schlüsselverlust (beruflich)

Eltern im Heim

Tagesmutter/-vater (entgeltlich)

Selbstständige nebenberufliche Tätigkeit

Wählbarer Zusatzbaustein: Bestleistungsgarantie

Privat Haftpflicht
Basis

10 Mio. Euro

bis 1.000 Euro
(SB 150 Euro)

bis 5.000 Euro

bis 10 Mio. Euro

bis 1.200 Euro
Jahresumsatz

Privat Haftpflicht
Komfort

20 Mio. Euro

bis 5.000 Euro
(SB 150 Euro)

bis 100.000 Euro

bis 100.000 Euro

bis 20 Mio. Euro

bis 20 Mio. Euro

bis 6.000 Euro
Jahresumsatz

Privat Haftpflicht
Premium

50 Mio. Euro

bis 10.000 Euro
(150 Euro)

bis 50 Mio. Euro

bis 50 Mio. Euro

bis 50 Mio. Euro

bis 50 Mio. Euro

bis 12.000 Euro
Jahresumsatz

Unsere
Produktlinien

Privat Haftpflicht
Basis

Privat Haftpflicht
Komfort

Privat Haftpflicht
Premium

Versicherungssumme

10 Mio. Euro
20 Mio. Euro
50 Mio. Euro

Be- und Entladeschäden Kfz

bis 1.000 Euro
(SB 150 Euro)
bis 5.000 Euro
(SB 150 Euro)
bis 10.000 Euro
(150 Euro)

Schlüsselverlust (privat/ehrenamtlich)

bis 5.000 Euro
bis 100.000 Euro
bis 50 Mio. Euro

Schlüsselverlust (beruflich)

bis 100.000 Euro
bis 50 Mio. Euro

Eltern im Heim

bis 10 Mio. Euro
bis 20 Mio. Euro
bis 50 Mio. Euro

Tagesmutter/-vater (entgeltlich)

bis 20 Mio. Euro
bis 50 Mio. Euro

Selbstständige nebenberufliche Tätigkeit

bis 1.200 Euro
Jahresumsatz
bis 6.000 Euro
Jahresumsatz
bis 12.000 Euro
Jahresumsatz

Wählbarer Zusatzbaustein: Bestleistungsgarantie

Sie wollen mehr wissen? Übersicht mit allen Leistungen jetzt als PDF herunterladen!

Erklärfilm: HDI Schadenservice

Welche Produktlinien gibt es in der Privat-Haftpflichtversicherung?

In allen Linien sind Sie mit der jeweiligen Versicherungssumme gegen Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden abgesichert.

Linie Basis

Zu der soliden Grundabsicherung gehören in derLinie Basis zum Beispiel neben sportlichen Aktivitäten und privaten Internetrisiken auch vorübergehende Auslandsaufenthalte. Auch Schäden durch unentgeltlich tätige Tagesmütter/-väter oder ehrenamtlich Tätige sind in dieser Linie bereits mitversichert. Wer preisbewusst denkt und eine günstige Haftpflichtversicherung sucht, für den bietet diese Lösung einen guten Einstieg. Schon die Linie Basis erfüllt die Mindeststandards, die der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. empfiehlt. So beläuft sich die Versicherungssumme in dieser Linie bereits auf 10 Mio. Euro.

Linie Komfort

Wer noch etwas mehr benötigt, für den hält die Linie Komfort mit 20 Mio. Euro Versicherungssumme gefragte Leistungen bereit. Das fängt an mit einer Neuwertentschädigung auf Wunsch, der Übernahme der Haftung für Sachschäden gegenüber dem Arbeitgeber oder dem Schlüsselverlust bei Dienstwagen (jeweils begrenzte Summen). Es geht weiter, wenn Sie nach Ausbildung, Berufseinstieg und Familiengründung Ihre Freizeit mehr genießen wollen. Ob es Hobbydrohnen oder Segelboote sind, mit denen Sie dann unbekümmert unterwegs sein wollen. Welche Größenordnungen bei HDI in der Privat-Haftpflichtversicherung Berücksichtigung finden, erfahren Sie in dem detaillierten Leistungsüberblick, dem so genannten Produktprofil.

Linie Premium

Für Anspruchsvolle oder solche, die gern rundum abgesichert sein wollen, bietet HDI die Linie Premium mit 50 Mio. Euro Versicherungssumme an. Diese Linie punktet – möglicherweise auch gleich bei Ihnen – zum Beispiel mit einer Besitzstandsgarantie. Sie sichert Ihnen auf Wunsch die Leistungen Ihrer Vorversicherung. Die Übernahme von Rechtsschutzkosten bei Forderungsausfallschutz (bis 50.000 EUR) oder der Gewaltopferschutz sind weitere Elemente aus dem großen Leistungskatalog.

Sie wollen mehr wissen? Übersicht mit allen Leistungen jetzt als PDF herunterladen!

Wie funktioniert die Beantragung einer Privat-Haftpflichtversicherung?

Wie funktioniert die Beantragung einer Privat-Haftpflichtversicherung?

Finden Sie jetzt den passenden Schutz für sich. In drei Schritten einfach absichern:

Und so einfach funktioniert's

  • Berechnen – Tarif online anpassen und berechnen

  • Abschließen – direkt online abschließen und absichern

  • Verwalten – Antrag im HDI Online-Kundenportal verwalten

Wofür Sie eine Privat-Haftpflichtversicherung benötigen?

Erklärt anhand echter Beispielsituationen

Urlaub auf Mallorca

Sie machen mit Ihrer Familie Urlaub auf Mallorca und haben eine Ferienwohnung gemietet. Die Ferienwohnung hat einen Balkon mit herrlichem Ausblick auf das Meer.

Ihr vierzehnjähriger Sohn, der seit über einem Jahr Krafttraining betreibt, schlägt die Balkontür so heftig zu, dass sie beschädigt wird. Dieser Schaden für eine gemietete Ferienwohnung ist versichert.

Jetzt berechnen

Elektrofahrräder oder Pedelecs

Sie haben die Vorfahrtsregeln falsch eingeschätzt und nehmen einem anderen Radfahrer die Vorfahrt.

Dieser stürzt, verletzt sich zum Glück nicht, aber sein Fahrrad ist beschädigt und seine Hose hat einen Riss. Diese Schäden sind versichert.

Jetzt berechnen

Noch Fragen? Hier finden Sie die am häufigsten gesuchten Antworten

Wann benötige ich eine Privat-Haftpflichtversicherung?

Im Grunde benötigt jeder eine Privat-Haftpflichtversicherung, denn der Alltag birgt zahlreiche Gefahren oder Risiken. Es ist schnell passiert, dass Sie zum Beispiel unaufmerksam sind und noch bei Rot über die Ampel laufen. Wenn ein Auto für Sie bremst und ein anderes auffährt, haben Sie unabsichtlich schon einen ziemlich großen Sachschaden angerichtet. Wenn dann noch ein Personenschaden hinzukommt, wird es richtig teuer. In diesem Falle kann Sie die Privat-Haftpflichtversicherung vor den finanziellen Folgen schützen.

Wer ist in der Privathaftpflicht versichert?

Wer in der Privat-Haftpflichtversicherung versichert ist, entscheiden Sie selbst nach Ihrem Bedarf. HDI hält dafür Tarife bereit für Singles (Einpersonenhaushalt ohne Kind/-er), Paare (Mehrfamilienhaushalt ohne Kind/-er) und Familien (Ein- und Mehrpersonenhaushalt mit Kind/-ern).

Welche Schäden sind in der Privathaftpflicht versichert?

In der Privat-Haftpflichtversicherung sind grundsätzlich Personen-, Sach- und Vermögensschäden versichert. Bei HDI sind zusätzlich auch Mietsachschäden enthalten

Habe ich eine Wartezeit zu beachten, wenn ich eine Privat-Haftpflichtversicherung abschließe?

Sie haben beim Abschluss einer Privat-Haftpflichtversicherung keine Wartezeit. Mit dem Datum des Versicherungsbeginns sind Sie geschützt, wenn die erste Beitragszahlung vereinbarungsgemäß erfolgt ist.

Was ist vor einem Vertragsabschluss zu beachten?

Vor dem Abschluss einer Privat-Haftpflichtversicherung sollte der persönliche Bedarf geprüft werden. Wichtig ist, dass Sie die für Sie passende Versicherungssumme wählen. Warum ist die Versicherungssumme so wichtig? Sie ist von hoher Bedeutung, da Haftpflichtschäden und besonders Personenschäden schnell hohe Schadenersatzforderungen verursachen können. Darüber hinaus möchten Sie vielleicht eine Selbstbeteiligung vereinbaren, um Beitrag zu sparen. Mögliche Selbstbeteiligungen bei HDI sind 150 Euro oder 300 Euro.

Für wen ist eine Haftpflichtversicherung sinnvoll?

Eine Privat-Haftpflichtversicherung sollte jeder haben. Wenn Sie anderen einen Schaden schuldhaft zufügen, sind Sie gesetzlich verpflichtet, diesen Schaden vollumfänglich zu ersetzen. Ein Missgeschick ist schnell passiert und kann bei Personenschäden erhebliche finanzielle Ausmaße annehmen, die Ihr eigenes Vermögen übersteigen. Die Privat-Haftpflichtversicherung schützt Sie vor Personen-, Sach-, Vermögens- und Mietsachschäden. Damit eine Forderung auf Schadenersatz nicht zu einer finanziellen Katastrophe für Sie wird.

Ist eine Haftpflichtversicherung Pflicht?

Die Privat-Haftpflichtversicherung ist keine Pflichtversicherung wie zum Beispiel die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung, sondern eine freiwillige Versicherung. Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Eigentlich müsste sie tatsächlich verpflichtend sein. Denn eine kleine Unachtsamkeit kann schon große finanzielle Folgen haben und vor dem Gesetz sind Sie als Verursacher zum Schadenersatz in unbegrenzter Höhe verpflichtet. So können Sach- und Vermögens-, aber insbesondere Personenschäden Sie ruinieren.

Was bedeutet passiver Rechtsschutz in der Privathaftpflicht?

Im Schadenfall prüft der Versicherer, ob und in welcher Höhe eine Schadenersatzpflicht gegenüber Dritten besteht. Wenn die Ansprüche berechtigt sind, werden sie von der Privat-Haftpflichtversicherung bis zur vereinbarten Versicherungssumme übernommen. Wenn die gegen Sie erhobenen Ansprüche nicht berechtigt sind, wehrt Ihr Versicherer diese ab – wenn erforderlich, auch vor Gericht.

Wie gehe ich bei der Meldung eines Schadens vor?

Sie haben jemandem unabsichtlich einen Schaden zugefügt. Je nach Sachlage ist es ratsam, die Polizei zu rufen, insbesondere wenn Personen zu Schaden gekommen sind. Melden Sie den Schaden unverzüglich Ihrem Privat-Haftpflichtversicherer. Schildern Sie den Hergang des Schadens genau. Beschreiben Sie dabei, um was für einen Schaden es sich handelt, wann und wo er passiert ist und wie er sich zugetragen hat. Treffen Sie keine Aussage darüber, dass Sie schuld sind oder einen Schadenersatz leisten. Denn Ihr Versicherer prüft zunächst, ob und welche Ansprüche auf Schadenersatz bestehen und berechtigt sind.

Welche verschiedenen Schadensarten deckt die private Haftpflichtversicherung ab?

Die Privathaftpflicht gehört zu den wichtigsten Versicherungen für Verbraucher. Wer in einem unbedachten Moment einen Schaden verursacht, muss ohne Absicherung selbst für Folgekosten aufkommen. Und die können mitunter beträchtliche Höhen erreichen. Folgenschwere Missgeschicke sind schnell passiert: Sie werfen ein Rotweinglas um, der Inhalt ruiniert den teuren Teppich einer Freundin. Dieser ist nicht zu retten und muss komplett ersetzt werden. Oder Sie vernachlässigen im Winter Ihre Streupflicht, ein Passant rutscht aus, verletzt sich und muss operiert werden. Auf Sie kommen Forderungen nach Schadenersatz und Schmerzensgeld zu. Denn als Verursacher haften Sie für solche Schäden.

Bei der Privathaftplicht wird zwischen den folgenden Schäden unterschieden:

  • Sachschäden: Sie beschädigen oder zerstören Gegenstände, die Dritten gehören.
  • Personenschäden: Durch Ihr Handeln kommt es zu Verletzungen, anderen Gesundheitsschäden oder sogar zum Tod von Personen.
  • Vermögensschäden: Sie verursachen finanzielle Schäden bei anderen Personen. Zum Beispiel weil jemand durch Ihr Verschulden seinen Flug verpasst und einen neuen buchen muss. Oder aber, weil die geschädigte Person selbstständig ist und eine Zeit lang nicht arbeiten kann. Hier ist der finanzielle Schaden der Verdienstausfall.
  • Mietsachschäden: Sie verschulden als Mieter einen Schaden in Ihrer Wohnung, zum Beispiel einen Wasserschaden.

Vor allem Personenschäden können schnell für sehr hohe Forderungen sorgen. Achten Sie deshalb beim Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung unbedingt auf eine ausreichend hohe Deckungssumme. Empfohlen werden grundsätzlich mindestens fünf Millionen Euro. Bei HDI genießen Sie zum Beispiel schon in der günstigsten Produktline Basis die beruhigende Sicherheit einer Versicherungsumme von 10 Millionen Euro. In der Linie Komfort sind es 20 Millionen, im Premium-Tarif sogar 50 Millionen Euro.

Was übernimmt die Haftpflichtversicherung nicht?

Grundsätzlich sind Sie mit dem Vertrag auf der sicheren Seite, wenn Sie jemandem Schaden zufügen. Es gibt allerdings einige Fälle, in denen Sie keine Leistungen der Haftpflichtversicherung in Anspruch nehmen können. Dies gilt bei Schäden, die Sie vorsätzlich verursacht haben oder die Sie selbst erlitten haben. Auch wenn Sie Personen schädigen, die in Ihrem Vertrag mitversichert sind, zahlt die Haftpflichtversicherung nicht. Das betrifft zum Beispiel Partner oder Familienangehörige.

Wenn Sie mit Ihrem Auto einen Schaden verursachen, ist das ein Fall für die Kfz-Versicherung und nicht für die Haftpflichtversicherung.

Häufig werden auch sogenannte Gefälligkeitsschäden nicht übernommen: Das sind Schäden, die Sie bei Freunden oder Bekannten verursachen, während Sie diesen helfen – zum Beispiel bei einem Umzug. Bei HDI sind auch solche Missgeschicke bereits in der Linie Basis mitversichert.

Grundsätzlich sollten Sie vor Abschluss eines Versicherungsvertrags genau prüfen, welche Leistungen bei Ihrer Haftpflichtversicherung inklusive sind. Zusatzbausteine sorgen bei HDI dafür, dass Sie Ihren Versicherungsschutz an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können.

Was gilt bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit?

Bei der Frage, ob Sie Anspruch auf Leistungen Ihrer Haftpflichtversicherung haben, geht es auch darum, wie es zu dem Schaden gekommen ist. Haben Sie vorsätzlich gehandelt, zahlt die Versicherung nicht. Das ist zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie absichtlich das Eigentum einer Person beschädigen. Bei einfacher Fahrlässigkeit leistet die Haftpflichtversicherung hingegen. Einfache Fahrlässigkeit ist gegeben, wenn Sie nicht mit der erforderlichen Sorgfalt gehandelt haben. Die möglichen Folgen Ihres Handelns, waren Ihnen dabei nicht bewusst. Alle klassischen Missgeschicke fallen in diese Kategorie.

Zwischen einfacher Fahrlässigkeit und Vorsatz liegt die grobe Fahrlässigkeit: Hierbei war Ihnen bewusst, dass eine Gefahr besteht und dass Sie sich vorsichtig verhalten müssten. Das haben Sie aber nicht getan. Sie haben also die erforderliche Sorgfalt in besonders schwerem Maße verletzt. Ein Beispiel: Sie lassen bei Sturm einen Blumentopf außen auf Ihrer schmalen Fensterbank stehen. Er stürzt auf die Straße und verletzt jemanden. Sie haben grob fahrlässig gehandelt, weil Sie in einer offensichtlichen Gefahrensituation unvorsichtig waren. Ob die Haftpflichtversicherung in solchen Fällen trotzdem leistet und ob es zu Kürzungen der Leistungen kommt, wird im Einzelfall geprüft.

Zahlt die Haftpflichtversicherung für durch Kinder verursachte Schäden?

Bis zum Alter von sieben Jahren haften Kinder nicht für Schäden, die sie verursacht haben. Sie sind – im Fachjargon – nicht deliktfähig. Im Straßenverkehr gilt sogar eine Altersgrenze von zehn Jahren. Die Eltern können nur dann zur Verantwortung gezogen werden, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Ist das nicht der Fall, muss auch die Haftpflichtversicherung der Eltern nicht leisten. Der Geschädigte hat also keinen Anspruch auf Schadenersatz. Dennoch ist eine solche Situation unangenehm für viele Erziehungsberechtigte, insbesondere wenn der Geschädigte persönlich bekannt ist. Versichern Sie Ihren Ein- oder Mehrpersonenhaushalt mit Kind(ern) bei HDI, haben Sie die Möglichkeit, auch Schäden durch nicht deliktfähige Kinder abzusichern. So ist der Nachbarschaftsfrieden nicht in Gefahr, wenn der Ball des Juniors in der Fensterscheibe des Hauses nebenan landet.

Greift die Haftpflichtversicherung auch im Ausland?

HDI hilft.

Auch im Ausland profitieren Sie von den Leistungen der Haftpflichtversicherung: Innerhalb der EU gilt der Schutz bei HDI auch in der Basis-Linie für unbegrenzte Zeit. In anderen Ländern sind Sie für die Dauer von fünf Jahren abgesichert. Ausführliche Informationen zum Schutz außerhalb Deutschlands finden Sie in unserem Ratgeber Haftpflichtversicherung im Ausland.

Schlüssel verloren: Zahlt die Haftpflichtversicherung?

Wer einen Schlüssel verliert, muss sich nicht nur darüber ärgern, dass er sich ausgesperrt hat. Oft muss dann das Schloss ausgetauscht werden und der Mieter hat die Kosten zu tragen. Müssen infolgedessen auch alle anderen Mieter in Mehrparteienhäusern mit neuen Schlüsseln ausgestattet werden, summieren sich die Kosten. Besonders heikel wird es, wenn auch berufliche Schlüssel betroffen sind: Der Austausch der gesamten Schließanlage in einem Bürogebäude kann richtig teuer werden. Ob die Haftpflichtversicherung bei Schlüsselverlust zahlt, hängt von den genauen Vertragsbedingungen ab. Unter Umständen wird eine Selbstbeteiligung vereinbart und die Kosten werden nur bis zu einem bestimmten Prozentsatz der Deckungssumme getragen. Bei HDI gehört der Verlust privater oder ehrenamtlicher Schlüssel bereits in der Linie Basis bis 5.000 Euro zu den Leistungen der Haftpflichtversicherung. In der Premium-Linie entfällt diese Entschädigungsgrenze. Zusätzlich ist hier auch der Verlust fremder dienstlicher Schlüssel abgesichert.

Was bedeutet die Ausfalldeckung bei der Haftpflicht?

Doch was passiert, wenn Sie von jemandem geschädigt werden, der keine Haftpflichtversicherung besitzt? Wer einen Schaden verursacht, muss in der Regel dafür aufkommen. Doch ist der Verursacher dazu nicht in der Lage, bleiben Sie im schlimmsten Fall auf den Kosten sitzen. Was vielen Versicherten gar nicht bewusst ist: Eine Ausfalldeckung bei Ihrer eigenen Haftpflicht sichert Sie auch für solche Fälle ab. Haben Sie diese Leistung vereinbart, kommt Ihre Versicherung für die entstandenen Kosten auf. Bei HDI ist ein solcher Forderungsausfallschutz für Personen- und Sachschäden ab der Linie Komfort inklusive.

Wann brauche ich spezielle Haftpflichtversicherungen?

Besondere Hobbys oder ein eigenes Haus erfordern auch einen besonderen Schutz. Wer zum Beispiel Jäger ist oder ein eigenes Boot besitzt, kann sich bei der Haftpflicht gegen damit verbundene Risiken absichern.

Haus- und Grundbesitzer müssen dagegen ihrer Verkehrssicherungspflicht nachkommen. Stürzt zum Beispiel ein kranker Baum aus Ihrem Garten bei einem Sturm auf ein am Straßenrand geparktes Auto, haftet der Grundstücksbesitzer.

Auch Bauherren können sich mit einer speziellen Haftpflichtversicherung schützen. Dadurch sind zukünftige Hausbesitzer abgesichert, wenn auf der Baustelle etwas passiert.

HDI hat mehrere spezielle Angebote, damit Sie den passenden Versicherungsschutz für jede Lebenslage erhalten.

IHRE PERSÖNLICHE BERATUNG

Lieber persönlich beraten lassen? Kein Problem!

Betreuer finden
Nutzen Sie unsere Online-Services wie zahlreiche hilfreiche Formulare und unsere Online-Rechner.