Vektor-Smartobjekt1 Vektor-Smartobjekt Vektor-Smartobjekt
image

Ihr Beruf ist einerseits sehr verantwortungsvoll, birgt andererseits aber hohe Risiken.

Deshalb ist es umso wichtiger, sich entsprechend abzusichern. Wir bieten niedergelassenen und angestellten Ärzten einen speziellen Versicherungsschutz, der exakt auf die Haftungsrisiken ihres Fachgebietes zugeschnitten ist. So können Sie Ihre Existenz auf ein sicheres Fundament stellen.

  • Über 40-jährige Erfahrung als Berufshaftpflichtversicherer
  • Erweiterte Angebotspalette für angestellte Ärzte und gelegentlich freiberufliche Tätigkeiten
  • Professionelle Hilfe im Schadenfall

Vorteile der Heilwesen-Berufshaftpflichtversicherung

Ärztinnen, Ärzten und Gesundheitsfachberufen steht mit diesem Produkt ein umfangreicher Schutz zur Verfügung. Zu den wesentlichen Deckungsinhalten gehören:

  • Regeldeckungssumme von 5 Mio. Euro, pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
    (Erhöhung auf 7,5 Mio. Euro möglich)
  • 3-fache Maximierung der Deckungssumme für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres
  • 3-Jahresvertrag mit Beitragsgarantie möglich
  • Absicherung für alle im medizinischen Bereich zulässigen Kooperationsformen
    (z.B. Berufsausübungsgemeinschaften)
  • Prämienfreie Mitversicherung von zwei angestellten Fachärzten – bei gleichem Fachgebiet und höchstens gleichem Tätigkeitsumfang wie der Praxisinhaber
  • Prämienfreie Mitversicherung (bis 4 Wochen) von Fachärzten bei geplanter Anstellung/Partnerschaft
  • Prämienfreie Mitversicherung (max. 5.000 Euro) des Medikamentenverderbs

Erklärfilm


Weitere Leistungen der Heilwesen-Berufshaftpflicht

  • Erweiterter Strafrechtsschutz auch für mitversicherte angestellte Ärzte
  • Hohe Expertise in der Schadenbearbeitung zur Berufshaftpflicht durch eigene Rechtsanwälte
  • Kunden-Hotline „Berufshaftpflicht Heilwesen“ hilft auch bei vermuteten Schadenfällen
  • Auslandsschutz in Mitgliedsstaaten der EU – erweitert um Norwegen, Liechtenstein, Island und Schweiz (bei vorübergehender Berufsausübung und vorübergehender Aus- und Weiterbildung)
  • Weltweiter Versicherungsschutz bei der Teilnahme an ärztlichen Kongressen, Ausstellungen und Messen
  • Auslandsdeckung für Ärzte in Entwicklungsländern und Katastrophengebieten

Gerade für Großpraxen ist es sinnvoll, alle Risiken bei einem Versicherer zu bündeln. Der Vorteil: Falls Ansprüche entstehen, können diese schnell koordiniert und bearbeitet werden. Sie erhalten alle Services komplett aus einer Hand.

  • Deckungssummen: 10 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • 3-fache Maximierung der Deckungssumme für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres
  • Vermeidung von Deckungslücken bei Praxisverflechtungen
  • Prämienfreie Mitversicherung neu einsteigender Inhaber und Teilhaber bis zu zwei Monate
  • Beim Wechsel des Versicherers zu HDI von der Konditionsdifferenzdeckung profitieren
  • Anpassung von Vertragsveränderungen in nur einem Vertrag
  • DIL/DIC-Deckung für alle Partner sowie für neu einsteigende Inhaber und Teilhaber bis zu einem Jahr möglich

In der Regel ist das MVZ Vertragspartner der Patienten und kann für Behandlungen und die Tätigkeit der angestellten Personen haftpflichtig gemacht werden. Es wird daher erforderlich, alle angestellten Behandlern über einen Versicherungsvertrag abzusichern. Für niedergelassene Ärzte / freiberuflich tätige Ärzte, die nur als Kooperationspartner tätig sind, besteht die Notwendigkeit einer eigenen Berufshaftpflichtversicherung.

Das Spezialkonzept beinhaltet u. a.:

  • Deckungssumme: 5 Mio. Euro pauschal für Personen- und Sach- und Vermögensschäden
  • Erhöhung der Deckungssumme auf 7,5 Mio. Euro möglich
  • 4-fache Maximierung der Deckungssumme für alle Versicherungsfälle eines Versicherungsjahres
  • MVZ-Risikoanalyse und einen MVZ-Antrag

Mit dem „MedLetter” informiert HDI Ärzte regelmäßig über neue Entwicklungen der Rechtsprechung aus der beruflichen Tätigkeit in der ambulanten Medizin und in den Gesundheitsfachberufen. Wir legen besonderen Wert darauf aktuelle, juristische Sachverhalte, wichtige Urteile und Entscheidungen
allgemeinverständlich und damit insbesondere für Nichtjuristen aufzubereiten.

Gerade Themen wie Haftung, aktuelle Rechtsprechung, Schadenfälle, Riskmanagement und versicherungsrechtliche Fragen sind ständig in Bewegung und betreffen Sie unmittelbar.

Mit dem MedLetter erhalten Ärzte wichtige Informationen und Hinweise für ihre Berufspraxis und sind immer auf dem Laufenden.


Mehrwerte zur Berufshaftpflicht – die HDI Kooperationspartner

HDI stellt der Arztpraxis im Rahmen von Kooperationen den Zugang zu Unternehmen aus verschiedenen Bereichen des medizinischen Risiko- und Qualitätsmanagements zur Verfügung.
Dabei sprechen die Dienstleistungen und Produkte sowohl operativ tätige Fachärzte als auch Allgemeinmediziner und Internisten, insbesondere in Praxen mit großem Anteil multimorbider oder chronischer Patienten an.

Das Leistungsspektrum der HDI Kooperationspartner auf einen Blick:

  • Thieme Compliance: Unterstützung durch Compliance-Softwarelösungen zur Patientenaufklärung
  • MedicoRisk®: Verminderung kritischer Prozesse in Diagnose und Therapie
  • RpDoc®: Reduzierung unerwünschter Arzneimittelereignisse durch innovative Softwarelösung
  • athene akademie: Einführung und Optimierung des Risiko- und Qualitätsmanagements

Richtig verhalten bei unerwünschten Ereignissen

Sehr schnell können Ärzte aufgrund von Behandlungs- oder Aufklärungsfehlern – aber auch ohne eigenes Verschulden oder Fehlverhalten – Ansprüchen ihrer Patienten und deren Krankenversicherern ausgesetzt sein. Nachfolgend möchten wir Ärzten einige Hilfen an die Hand geben, wie sie sich im Falle eines Falles am besten verhalten.

  • Vertrauen ist die Grundlage für ein positives Arzt-Patienten-Verhältnis. Deshalb sollte der Patient in die Behandlung einbezogen, d. h., die Behandlung, aber auch deren Ergebnisse mit ihm erörtert werden. Dies gilt insbesondere auch dann, wenn eine unerwünschte Behandlungsfolge eintritt. Aus dem Behandlungsverhältnis schulden Sie dem Patienten eine standardgemäße Behandlung, nicht aber einen Behandlungserfolg. Der Eintritt einer unerwünschten Behandlungsfolge zieht nicht grundsätzlich eine Haftung nach sich.
  • In Zweifelsfällen sollten Sie sich mit den Juristen unserer Schadenabteilung beraten und abstimmen und nicht voreilig gegen Sie erhobene Schadenersatzansprüche anerkennen.
  • Informieren Sie uns umgehend. Zögern Sie nicht, auch wenn es eine rein vorsorgliche Meldung ist.
  • Senden Sie uns ggf. eine ausführliche Stellungnahme zu dem erhobenen Behandlungsfehlervorwurf sowie sämtliche relevanten Patientenunterlagen in Kopie.
  • Denken Sie auch an die Schweigepflichtentbindungserklärung. Wenn Sie aufgefordert werden, Behandlungsunterlagen herauszugeben, sind Sie verpflichtet, diese gegen Erstattung der Kopierkosten zur Verfügung zu stellen. Sofern Dritte die Krankendokumentation anfordern, muss jedoch der Patient zuvor eine Schweigepflichtentbindung oder aber eine entsprechende Vollmacht erklärt haben. Diese sollten aus Beweisgründen in schriftlicher Form vorliegen. Originale wie auch bildgebendes Befundmaterial sollten Sie grundsätzlich in Ihrem Besitz halten und ausschließlich in Kopie weiterleiten.
  • Erkennen Sie keine Schadenersatzansprüche an. Die Bewertung der schwierigen Haftungssituation gehört in fachkompetente Hände und sollte detailliert geprüft werden. Die Schadenbearbeitung in unserem Hause erfolgt durch qualifizierte Juristen unter Hinzuziehung versierter medizinischer Gutachter.
  • Informieren Sie uns umgehend.
  • Geben Sie der Schlichtungsstelle oder der Gutachterkommission keine Stellungnahme ohne Rücksprache mit uns.
  • Sagen Sie keine Kostenübernahme zu, ohne diese mit uns abgestimmt zu haben.
  • Informieren Sie uns umgehend und leiten Sie uns alle Ihnen zu diesem Vorgang vorliegenden Unterlagen zu.
  • Verpflichten Sie keinesfalls ohne Rücksprache mit uns einen Rechtsanwalt. Wir werden für Sie alle erforderlichen Schritte in die Wege leiten. In Fällen unvermeidlicher gerichtlicher Auseinandersetzungen arbeiten wir seit Jahren erfolgreich mit ausgesuchten auf das Arzthaftungsrecht spezialisierten Rechtsanwälten zusammen. Hierdurch wird eine bestmögliche Vertretung Ihrer Interessen gewährleistet.

Zu Ihrer Sicherheit und um Ihren Versicherungsschutz nicht zu gefährden, bitten wir um Beachtung der vorgenannten Hinweise. Bitte bedenken Sie auch, dass die Abwehr unberechtigter Ansprüche zu den Leistungen Ihres Versicherungsvertrags bei HDI gehört. Mit Ihrer Hilfe, Mitarbeit und rechtzeitiger Information sichern Sie sich die bestmögliche Begleitung in einem Schadenfall.


Aktuelle Themen, die Sie direkt betreffen

Derzeit kommen viele Flüchtlinge in unser Land und brauchen unsere Unterstützung. Gerade Ärzte engagieren sich dabei stark und behandeln Flüchtlinge und Asylbewerber, sowohl als niedergelassener oder angestellter Arzt als auch auf honorarärztlicher oder ehrenamtlicher Basis. Viele Ärzte fragen uns, welcher Versicherungsschutz dabei im Rahmen ihrer Berufshaftpflichtversicherung besteht. Im Bereich "Downloads" haben wir deshalb einige Informationen dazu zusammengefasst.

Mit Einführung des neuen Tarifs der Berufshaftpflichtversicherung für Ärztinnen, Ärzte und medizinische Fachberufe erweitert die HDI Versicherung AG den Leistungsumfang des Produkts. Anfang Juli ist der Versicherer mit einem überarbeiteten Tarif seiner Heilwesen-
Haftpflicht an den Markt gegangen.

Der neue Tarif umfasst eine ganze Palette an Neuerungen. Zum Beispiel kann das bereits etablierte HDI Spezialkonzept für Großpraxen jetzt schon ab drei Partnern angewendet werden. Außerdem ist der Medikamentenverderb jetzt bis 5.000 Euro pro Jahr mitversichert. Neu sind auch die prämienfreie Mitversicherung von zur Probe arbeitenden Fachärzten von bis zu vier Wochen sowie die Aufnahme weiterer Berufsbilder wie sektoraler Heilpraktiker
oder Notfallsanitäter in die Deckung. Zudem können auch Palliativ- und Telemedizin jetzt über die HDI Berufshaftpflicht abgesichert werden.

Grundlage der neuen Tarifgeneration sind die bewährten Berufshaftpflicht-Deckungen für Ärzte und Gesundheitsfachberufe mit einer Regeldeckungssumme von 5 Mio. Euro bei einer dreifachen Maximierung der Deckungssumme pro Jahr für Personen-, Sach- und
Vermögensschäden. Zusätzlich wird tariflich eine Deckungssumme von 7,5 Mio. Euro angeboten. Bei der Absicherung über das Großpraxenkonzept sind sogar 10 Mio. Euro vorgesehen.

Professionelles Risiko-Management: Prophylaxe vor Therapie Der Grundsatz Prophylaxe vor Therapie gilt in besonderem Maße auch für die Absicherung der beruflichen Haftpflichtrisiken. Aus diesem Grund haben bei HDI versicherte Ärzte auch die Möglichkeit, auf Kooperationspartner des Versicherers zurückgreifen. Die Partner für Risiko- und Qualitätsmanagement, Fortbildungen und Trainings unterstützen Ärztinnen und Ärzte beispielsweise bei der Einführung von Risikomanagementsystemen, mit dem Ziel der Vermeidung von Schadenfällen und bei der Umsetzung der gesetzlichen Regelungen zur Qualitätssicherung in der Arztpraxis.

Seit vielen Jahren bereits gehört die HDI Versicherung zu den führenden Versicherern in Deutschland für niedergelassene Ärzte und Angehöriger anderer Berufe im Heilwesen. Vor allem niedergelassene Ärzte, aber auch viele Vertreter anderer Heilberufe sind über HDI abgesichert. Die Versicherten können sich dabei auf mehr als 40 Jahre Erfahrung des Unternehmens als Berufshaftpflichtversicherer für Berufe im Heilwesen verlassen.


HDI Zusatzdeckung Cyberrisk

Das Back-up für Ihre Sicherheit: Die HDI Zusatzdeckung Cyberrisk. Die Zusatzdeckung Cyberrisk ergänzt Ihre berufliche Haftpflichtversicherung.

Mehr erfahren


Downloads

  • ICON PDF

    Produktinformationen
    PDF, 702 KB

    Download
  • ICON PDF

    Großpraxenkonzept
    PDF, 636 KB

    Download
  • ICON PDF

    Med. Versorgungszentren
    PDF, 1,2 MB

    Download
  • ICON PDF

    Mehrwertpartnerbroschüre
    PDF, 3,6 MB

    Download
  • ICON PDF

    Hausbesuche und Notdienste
    PDF, 1,2 MB

    Download
  • ICON PDF

    Verhalten im Schadenfall
    PDF, 665 KB

    Download

Newsletter abonnieren

Fachinformation MedLetter


Produktanfrage

Fordern Sie weitere Informationen an!