Vektor-Smartobjekt Vector Smart Object3 Vector Smart Object1 Vector Smart Object2 pdf Vektor-Smartobjekt1 Vektor-Smartobjekt Vektor-Smartobjekt
image

Silvester – der Blick zurück und der Blick nach vorn. Auf viele Arten kann der Jahreswechsel begangen werden. Ob „Dinner for one“ oder ausgelassene Party – zwischen den Jahren tun sich auch einige Stolperfallen auf.

Die aktuelle Ausgabe als PDF


So wird Silvester gefeiert

Von der Einladung zum Silvesterabend bis zum Blindgänger am Neujahrstag

Bald ist es soweit - das Jahr ist zu Ende! Die Partygäste sind fest entschlossen, dass das nächste deutlich besser wird und die guten Vorsätze dieses Mal definitiv umgesetzt werden. Die aus dem letzten Jahr sind bereits über Bord geworfen, warum nicht dann auch die letzten Stunden partyreich und in Sünde abschließen. Damit jeder weiß, wie korrekt gefeiert wird, hier einige Ratschläge und Hinweise – auch aus der Sicht eines Versicherers.

Downloads:
Text (RTF)
Bild "Böller_2"


Silvesterpartys

Nach der Feier kommt die Ernüchterung

Raclette, Fondue, Beisammensein in geselliger Runde - das neue Jahr wird oft gemeinsam mit Freunden begrüßt. Am Ende hat mancher Partygast allerdings zu tief ins Glas geschaut.
Einer davon will sich nun mit dem Fahrrad auf den Weg nach Hause machen. So eine Fahrt ist gefährlich und birgt für den nicht mehr Nüchternen und mögliche Dritte Risiken. Was viele nicht wissen: Der Gastgeber ist hier in der Pflicht – der sogenannten Garantenpflicht. Der Garant ist eine Person, die aufgrund einer Rechtspflicht zum Eingreifen, also einem aktiven Handeln verpflichtet ist.

Downloads:
Text (RTF)
Bild "Silvesterparty"


Im Silvesterrausch

Besser Taxi bestellen, als Unfall riskieren

„Ich fahre, weil ich nicht mehr gehen kann“ ist keine ratsame Strategie. Alkohol spielt gerade in der Silvesternacht bei Unfällen eine bedeutende Rolle. Sogar ein alkoholisierter Radfahrer oder Fußgänger kann unter Umständen seinen Führerschein verlieren. Wer auf der Silvesterparty nicht auf Alkohol verzichten und trotzdem stressfrei ins neue Jahr starten will, lässt sein Fahrzeug am besten stehen und kümmert sich frühzeitig um eine Mitfahrgelegenheit.

Downloads:
Text (RTF)
Bild "Betrunkener"


Kontakt

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an.

HDI Kommunikation
Charles-de-Gaulle-Platz 1
50679 Köln
Telefon: 0221- 144 5668