HDI.de Google Plus HDI.de Facebook HDI.de LinkedIn HDI.de Twitter pdf Vektor-Smartobjekt1 Vektor-Smartobjekt Vektor-Smartobjekt
image

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Und das eigene oder das gemietete Auto gehört für die meisten zum Urlaub dazu. Aber auch in den schönsten Wochen des Jahres läuft nicht immer alles glatt. HDI gibt Tipps, damit Zwischenfälle nicht den ganzen Urlaub verderben und aus Problemen keine Katastrophen werden.

Die aktuelle Ausgabe als PDF


Familienmobile auf Urlaubsreise

Das Urlaubsauto: Schwertransport mit Kindersitzen

Die Deutschen lieben ihr Auto, auch im Urlaub. Verkehrsmittel Nummer 1 der Bundesbürger für Urlaubsreisen ist das eigene Auto. Knapp 50 Prozent aller Urlaubsreisen werden nach Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie mit ihm bewältigt. Denn bei mittleren Entfernungen ist der eigene Wagen in Sachen Flexibilität und Individualität immer noch unübertroffen.

Downloads:
Text (RTF)
Bild "Familienurlaub"


Sichere Reise - Mit dem Auto sicher in den Urlaub

Versicherungsschutz bei Unfall im Ausland

Für viele Deutsche heißt es im Sommer: Ab in den Urlaub! Und damit auch: Ab ins Auto! Das gilt oft auch für Reisen ins Aus-land. In diesem Fall, ist es besonders wichtig, umfassend abgesichert zu sein. Außerdem sollten Auslandsreisende einige wesent-liche Grundregeln zu beachten, damit kleinere Zwischenfälle nicht gleich den ganzen Urlaub verderben und größere bestmöglich abgefedert werden.

Downloads:
Text (RTF)
Portrait "Koch, Hans-Joachim"

Mallorca-Police - Sicherheit für Mietwagenfahrten im Ausland

Mobil sein im Urlaub – auch wer ohne eigenes Auto in die Ferien fährt oder fliegt, ist am Urlaubsort gerne motorisiert unterwegs. Per Mietwagen lässt sich dieser Wunsch leicht und oft preiswert erfüllen. Der passende Versicherungsschutz kann beim Autovermieter meist gleich mitgebucht werden. Häufig entspricht dieser Schutz jedoch nicht den Standards, die man von der Kfz-Versicherung zu Hause gewohnt ist.

Downloads:

Text (RTF)


10.000 Kilometer Stau - Tipps bei Stop-and-go auf der Ferienreise

Richtiges Verhalten im Verkehrsstau

Per Auto geht es zügig in den Sommer-Urlaub. Oft ist jedoch schnell Schluss mit der ungebremsten Fahrt in die schönsten Wochen des Jahres. Jahr für Jahr addieren sich die Staus in Deutschland zur Sommerferienzeit auf eine Gesamtlänge von mehr als 10.000 Kilometern. Bei allem Ärger über die Verzögerung sollte jeder ein paar Grundsätze beachten, damit die Reise nach dem Stau unbeschadet fortgesetzt werden kann.

Downloads:
Text (RTF)
Bild "Kinder im Auto"

Heiße Tage im Auto

Es ist Sommer! Auch bei uns kann es in diesen Tagen heiß werden. Wie das Autofahren bei Eis und Schnee stellt jedoch auch das Autofahren bei Hitze erhöhte Anforderungen an den Fahrer. Und auch für Mitfahrer - insbesondere für Kinder - können sommerliche Autofahrten zur Qual werden. Ein paar einfache Maßnahmen versprechen jedoch Linderung.

Downloads:

Text (RTF)


Kontakt

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an.

HDI Kommunikation
Charles-de-Gaulle-Platz 1
50679 Köln
Telefon: 0221- 144 5668