HDI.de Google Plus HDI.de Facebook HDI.de LinkedIn HDI.de Twitter pdf Vektor-Smartobjekt1 Vektor-Smartobjekt Vektor-Smartobjekt
freiberufler-architekt-mann-schreibtisch-zeichnung
freiberufler-architekt-mann-schreibtisch-zeichnung
{{storeVisualHeaderText()}}

Seit dem 1. Juli 2014 besteht auch in Deutschland eine allgemeine Warnwestenpflicht: In jedem Fahrzeug muss – unabhängig von der Zahl der mitfahrenden Personen – eine Warnweste vorhanden sein. Diese neue Regelung gilt für Pkw, Lkw, Wohnmobile und Busse; Motorräder sind nicht betroffen. In gewerblich genutzten Fahrzeugen gibt es diese Pflicht bereits seit den 1990er-Jahren.


Sehen und gesehen werden

Der Unterschied zwischen gesehen und übersehen werden kann lebenswichtig sein. Gerade in der dunklen Jahreszeit passieren immer wieder schwere Unfälle, weil ein Autofahrer bei einer Panne oder einem Defekt neben seinem Fahrzeug von anderen Verkehrsteilnehmern zu spät gesehen wird. Jeder Autofahrer sollte deshalb seine Warnweste im Auto griffbereit haben – im eigenen Interesse.


Warum eine Warnweste tragen?

Die Weste dient dazu, den Fahrer oder den Beifahrer nach einer Panne oder einem Unfall für andere Verkehrsteilnehmer besser sichtbar werden zu lassen. Häufig ereignen sich Unfälle oder Pannen nicht auf ruhigen Landstraßen, sondern auf stark befahrenen Autobahnen und an gefährlichen, schlecht einsehbaren Stellen. Bei Dunkelheit oder in der Dämmerung ist es somit schwer für andere Verkehrsteilnehmer, die Situation früh genug einschätzen zu können. Sie nehmen die Autofahrer, die am Straßenrand stehen, erst sehr spät wahr. Durch das Tragen einer Warnweste steigt die Sichtbarkeit auf über 150 Meter, ohne ist sie auf höchstens 80 Meter begrenzt. Ein enormer Unterschied!

Hans-Joachim Koch, Leiter der Kfz-Schadenabteilung der HDI Versicherung AG rät außerdem: „Die Warnweste gehört ins Handschuhfach oder in eine gut erreichbare Ablage im Wageninnern. So lässt sich die Weste bereits vor dem Aussteigen anlegen.” Denn wer ohne Weste aussteigt und diese dann erst im Kofferraum suchen muss, begibt sich unnötig in Gefahr. Um die Sicherheit auch anderer Autoinsassen zu erhöhen, empfiehlt es sich, mehrere Warnwesten dabeizuhaben. So können alle Passagiere bei einer Panne gut sichtbar das Fahrzeug verlassen.


Downloads