HDI.de Google Plus HDI.de Facebook HDI.de LinkedIn HDI.de Twitter pdf Vektor-Smartobjekt1 Vektor-Smartobjekt Vektor-Smartobjekt
image

Pflege und Betreuung sind mittlerweile ein Dauerbrenner in den Medien. Durch Pflegefälle im Familien- und Freundeskreis sind viele Menschen zunehmend sensibilisiert. Sie suchen nach sinnvollen Lösungen, um finanziell vorzusorgen und Angehörige zu entlasten. Denn die gesetzliche Pflegeversicherung zahlt nur einen Teil der anfallenden Kosten.


Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt

Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland nimmt ständig zu: Laut Berechnungen des statistischen Bundesamts werden in 2060 über 4,5 Mio. Menschen in Deutschland davon betroffen sein. Dabei tritt Pflegebedürftigkeit verstärkt im Rentenalter ein. Jeder Zehnte in der Altersgruppe ab 60 Jahren ist schon pflegebedürftig, ab 80 Jahren sogar jeder Dritte.

EXTRA ist eine ideale Lösung, um den steigenden Versorgungsbedarf im Alter abzusichern. So bietet EXTRA eine erhöhte Altersrente bei Pflegebedürftigkeit ab Rentenbeginn.


Extra-Vorteile

  • Erhöhte Altersrentenzahlungen auf Lebenszeit – bleibt auch bei Genesung erhalten.
  • Leistung schon ab 2 ADL, Pflegestufe I oder bei Demenz
  • Todesfall-Leistung der Altersrente bleibt bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit erhalten (Rentengarantiezeit)
  • Ausschluss der Pflegeleistung bis 12 Monate vor Altersrentenbeginn vereinbar
  • Steigende Rente nach Altersrentenbeginn – keine fallende Rente
    Keine Gesundheitsprüfung, nur eine Frage nach bestehender Pflegebedürftigkeit oder Demenz
  • Nicht zuletzt: Kostengünstig!
    Im Vergleich zu Altersrenten ohne Leistungen bei Pflegebedürftigkeit im Alter beträgt der Prämienunterschied nur rd. 15 %.

Downloads