HDI.de Google Plus HDI.de Facebook HDI.de LinkedIn HDI.de Twitter pdf Vektor-Smartobjekt1 Vektor-Smartobjekt Vektor-Smartobjekt
image

Jeder Firmeninhaber weiß: Ein eigenes Unternehmen bedeutet zwar viele Gestaltungsmöglichkeiten, aber auch jede Menge Arbeit. Einen Rechtsstreit kann da niemand gebrauchen. Und doch lässt er sich hin und wieder nicht vermeiden – die Risiken für Unternehmer sind ebenso zahlreich wie individuell. Mit ROLAND Rechtsschutz, Partner von HDI, können sich Selbstständige ohne eigenes Kostenrisiko zur Wehr setzen.

Wie unterschiedlich und teuer rechtliche Auseinandersetzungen für Firmeninhaber sein können, zeigen bereits diese drei Beispiele aus der Praxis:

  • Der Bauunternehmer Ludwig F. bemerkt, dass vier Bauarbeiter die Baustelle regelmäßig jeweils zwei Stunden vor Feierabend verlassen und kündigt seinen Angestellten fristlos. Doch die Bauarbeiter erheben Kündigungsschutzklage. Obwohl die Kündigungen vor Gericht für rechtmäßig erklärt werden, entstehen im Arbeitsprozess der ersten Instanz für Ludwig F. Kosten in Höhe von rund 7.800 Euro. Diese übernimmt ROLAND Rechtsschutz.
  • Der selbstständige Handelsvertreter Jan K. ist auf dem Weg zu einem Kunden, als plötzlich ein Auto aus einer Auffahrt kommt und ihn anfährt. Jan K. wird so schwer verletzt, dass er seiner Tätigkeit zwei Wochen lang nicht nachkommen kann – ein schwerer finanzieller Verlust. Vor Gericht schließen die Parteien bezüglich des Schmerzensgeldes und des Schadenersatzes einen Vergleich. Die von Jan K. zu tragenden Kosten in Höhe von rund 2.700 Euro übernimmt ROLAND Rechtsschutz.
  • Petra S. bietet in ihrem Wellness-Studio Kosmetikbehandlungen und Massagen an. Schon seit Längerem wird die Heizung in den gemieteten Räumen nicht richtig heiß und blubbert sehr laut. Doch der Vermieter weigert sich, das Problem zu beheben. Erst vor Gericht kann sich Petra S. durchsetzen. Für Anwalts- und Gerichtskosten hat ROLAND einen Vorschuss in Höhe von 1.300 Euro übernommen, den schließlich der Vermieter zahlen muss.

Drei Beispiele, ein Fazit: Vor einem Rechtsstreit ist niemand sicher – auch dann nicht, wenn er selbst alle Regeln beachtet hat. Je nach Streitwert können die Kosten dafür mehrere Tausend Euro betragen. Eine Rechtsschutz-Versicherung ist daher für jeden Unternehmer essenziell. Und der Jahresbeitrag für eine Rechtsschutz-Versicherung liegt meistens deutlich unterhalb des Honorars einer einzigen Arbeitsstunde eines Anwalts.


Schutzschirm nach Bedarf

ROLAND stellt Firmenkunden dank einer modularen Produktstruktur genau den Schutzschirm zur Verfügung, den sie benötigen. Als Basisdeckung bietet sich eine Kombination der Einzel-Bausteine Firma, Verkehr und Immobilie an.  

Dieses Paket lässt sich nach Bedarf um weitere Elemente ergänzen – von einer strafrechtlichen Absicherung über das Rechts-Service-Paket JurWay bis hin zum Forderungsmanagement JurMoneyPlus. Auch der private Lebensbereich kann in zwei verschiedenen Varianten mit in den Schutz eingeschlossen werden.

Wer sich frühzeitig abgesichert hat, braucht als Selbstständiger selbst den Gang vor Gericht nicht zu fürchten – und kann sich, wenn es hart auf hart kommt, weiterhin ganz aufs Geschäft konzentrieren.

Informieren Sie sich über unseren Unternehmens-Rechtsschutz auch auf unserer HDI Homepage.


Downloads